Ballett Centrum Adenauerplatz I Unsere Workshops

OSTER-WORKSHOP BALLETT Profi/Mittelstufe mit ELVIS VAL

Termin: Freitag, 2. April / Samstag, 3. April / Montag, 5. April 2021 von 12:00 bis 14:00 Uhr
Bitte rechtzeitig mit E-Mail an ballettcentrum(at)gmx.de reservieren, da es für Profis nur 13 Plätze gibt. Natürlich ist die Teilnahme auch ONLINE im Livestream möglich.
Ort: Ballett Centrum ADENAUERPLATZ
Preise:
Für Profis in Präsenz:
Alle 3 Tage: € 40,- // Teilnehmer/-innen mit Vertrag € 36,-
Einzelbuchung: pro Tag € 15,- // Teilnehmer/-innen mit Vertrag: € 13,- // Nur Stange: pro Tag € 6,-

ONLINE im Livestream:
Alle 3 Tage: € 33,- // Teilnehmer/-innen mit Vertrag: € 30,-
Einzelbuchung pro Tag: € 12,- // Teilnehmer/-innen mit Vertrag: € 11,-

→ Anmeldeformular zum Download

Elvis Val
Elvis Val wurde in Bilbao/Spanien geboren und studierte an der John Cranko Schule in Stuttgart. Engagements führten ihn unter anderem an das Victor Ullate Ballet in Madrid (1999 – 2001) sowie als Solist an das Staatstheater Wiesbaden (2001 – 2007) und die Staatsoper Hannover (2007 – 2015). Er tanzte unter anderem in Werken von William Forsythe, Johan Inger, Nacho Duato, Stijn Celis, George Balanchine, Inbal Pinto, Mauro Bigonzetti, Hans van Manen, John Neumeier, Niels Christie, Claude Brumachon, John Cranko, Auguste Bournonville und Victor Ullate.

Als Gast-Ballettmeister wirkte Elvis unter anderem für das Staatsballett Berlin, das Ballet de l’Opéra de Lyon, das Alonso King Lines Ballet, das Nationaltheater Mannheim, das Teatr Wielki Opera Poznan, das Béjart Ballet Lausanne, Basel Ballet, Aterballetto, die Deutsche Oper Berlin, das Staatstheater am Gärtnerplatz München, das Anhaltische Theater Dessau, die Dresden Frankfurt Dance Company, das Thüringer Staatsballett sowie Marameo Berlin.
2018 wurde ihm am Tanzloft Berlin der Ehrenpreis im Bereich Tanzpädagogik verliehen.

↑   Seitenanfang

  • → Frühere Workshops:

  • WORKSHOP Commercial Girly Jazz mit STELLA TSOMPANOPOULOU

    Termin: Samstag, 26. September 2020, 17:30 bis 19:30 Uhr
    Ort: Ballett Centrum ADENAUERPLATZ
    Preise:Bei frühzeitiger Anmeldung und Zahlung bis zum 23.09.2020: pro Kurs € 16,- / bei späterer Anmeldung: € 18,- ; mit Vertrag angemeldete Schüler des Ballett Centrums ADENAUERPLATZ: € 14,-.
    Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird eine frühzeitige Anmeldung empfohlen!
    Teilnahmebedingungen: Die frühzeitige Anmeldung gilt nur bei Zahlungseingang der Kursgebühr bis zum 23.09.2020. Bei bargeldloser Zahlung muss der Anmeldung der Scheck bzw. die Kopie des Einzahlungs-/
    Überweisungs-Belegs beigelegt werden. Bei Rücktritt vor dem frühzeitigen Anmeldetermin wird eine Gebühr von € 10,- berechnet; ein späterer Rücktritt ist nur bei Stellung eines Ersatzteilnehmers möglich. Die Teilnahme geschieht auf eigenes Risiko, eine Haftung des Veranstalters ist ausgeschlossen.

    → Flyer zum Download

    STELLA TSOMPANOPOULOU
    begann 2006 mit Modern Jazz bei Christina Fotinaki (ISTD Examiner Ballet & Modern Jazz) in Griechenland und erhielt dort ihr Lehr-Diplom für Modern Jazz "F.D.I." I.S.T.D. sowie das Diplom für Mittelstufe und Fortgeschrittene 1. Während dieser Zeit hatte sie den ersten Kontakt zur HipHop-Szene. Ihre Liebe zum Hip-Hop führte sie unter anderem nach Wien zum International Dance Festival «IMPULSTANZ», wo sie Popping/ Locking/ Bboying bei Storm und Hip Hop bei Bruce Ykanji lernte. Anschließend besuchte sie in Paris die Juste-Debout-School.

    Stella nahm erfolgreich an vielen internationalen Dance-Contests und Hip Hop Battles teil, u.a. "Juste Debout" (Athen Feb 2011), am “Bounce” Street Dance Contest (Thessaloniki Mai 2011, 3. Platz mit der “Deal with the Skill” Crew, "Hip Hop International" in Athen (April 2012), das ”Bonnie and Clyde” Mixstyle Battle und “Funkin–Stylez” (Berlin 2012). Die "Playmobeat"-Crew schickte sie als Choreographin in den Wettbewerb.

    Seit Mai 2012 lebt und arbeitet Stella in Berlin, ist Mitglied der "Backup Crew" und Cheer Dancer beim "Berlin Dance Team". Sie tanzte in verschiedenen Projekten: z.B. "Booking.com", "Mercedes", "Loreal", in Videoclips für Lena Meyer Landrut (Lonely Poeple) und Sydney Youngblood. In den TV-Serien "Babylon Berlin" (Regie: Tom Tykwer) und in "Berlin I love you" spielte sie Tänzerinnen. Sie ist Mitglied der "GAU-Company", die im Theaterforum Berlin "Exit to Endorphia" (Vol.2) performt. Außerdem unterrichtet sie Hip-Hop-Urban-Girly Modern Jazz in verschiedenen Tanz- und Fitness-Studios in Berlin.

    Commercial Girly Jazz ist ein hoch energetischer Tanz-Stil für alle Level und Altersgruppen. Er besteht aus Elementen des Modern Jazz und Street Jazz mit dem Charakter des Girly-Tanz-Stils, mit Travelling Steps, hohen  Kicks, Sprüngen und Drehungen, die alle Kraft und Flexibilität benötigen. Das tänzerische Niveau und eine gute Technik sind auch hier gefragt! Der Unterricht beginnt mit Aufwärm-Übungen, Dehnen und Übungen zur Kräftigung, dann geht es mit dem Vokabular über die Diagonale, bevor wir die Choreographie lernen.

    Was Stellas eigenen Stil so besonders macht ist die Verbindung von aktuellen Tanz-Richtungen mit dem Anspruch auf gute Technik und tänzerisches Niveau. Diese Mischung macht diesen Workshop so spannend!

    ↑   Seitenanfang

    Rückblick: Steptanz-Workshop Juli 2017 mit Heather Cornell


    Steptanz vom Feinsten, was Musikverständnis, Tonalität und Rhytmik betrifft – ein wunderbarer Workshop mit der unvergleichlichen Heather Cornell!

    Rückblick: Steptanz-Workshop November 2016 mit Michael Sandwick


    Das war wieder ein toller und gut besuchter Workshop mit Michael Sandwick (Step und Body Percussion)! Mitreißende Rhythmen, wunderbare technische Übungen und Choreographien, die großen Spaß machten. Alle waren glücklich!


    ↑   Seitenanfang

    Aktuell Ι Über das Ballett Centrum Ι Leitung Ι Unsere Kurse Ι Unsere Lehrer Ι Unsere Preise Ι Unsere Workshops Ι Unsere Veranstaltungen
    Startseite Ι Kontakt Ι Impressum Ι AGB Ι Links Ι Zur Berliner Musicalschule Ι © 2021
    >>>